Gelassen erziehen - In 16 Schritten zu einer entspannten Elternrolle

Das Elterntagebuch

Kenessey Landös, Csilla
21,95 €
  • Verlag: Carl-Auer
  • Umfang: 197 Seiten
  • Erscheinungsjahr: 2021
  • Bestellnummer: 37674
  • ISBN: 9783849703837
  • lieferbar
Das Wohlergehen ihres Kindes steht für alle Eltern im Mittelpunkt. Leicht wird dabei jedoch vergessen, dass jedes Kind ein unverwechselbares Individuum mit eigenen Plänen und Ideen ist. Und oft werden Vorstellungen oder Ängste der Eltern, die auf deren eigenen kindlichen Erfahrungen beruhen, auf die nächste Generation übertragen. Es geht jedoch darum, das Kind mit all seinen Besonderheiten, Eigenheiten und Ressourcen zu stärken und es zu ermutigen, selbstsicher und erfolgreich Herausforderungen zu meistern.Dieses Buch unterstützt Eltern darin, Gedanken und Verhaltensweisen, die einer guten Erziehungspraxis im Wege stehen, zu erkennen und zu verabschieden. Es vermittelt Eltern auf einprägsame Weise zunächst einfache sachliche Impulse. Darauf folgen Fragen, die Eltern anregen, achtsam zu sein - sich selbst und dem Kind gegenüber. Die Fragen, die wie in einem persönlichen Tagebuch im wöchentlichen Rhythmus beantwortet werden können, dienen dazu, sich selbst besser kennenzulernen und dadurch Klarheit in der Rolle als Mutter bzw. Vater zu erlangen. So wird das Elterntagebuch zu einem zuverlässigen Begleiter auf dem Weg zu sich selbst, zum Kind, und zu einer glücklichen Familienbeziehung.


"Eltern, die sich auf die Reise machen und der Autorin folgen, werden mehr über sich erfahren, ihre Gefühle kennenlernen und die Motivation ihres eigenen Verhaltens ergründen. Darüber kann die Beziehung zu den Kindern besser werden und sie können ihre Kinder besser verstehen." Reinert Hanswille, Institut für Systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung, Essen


"Eltern, die sich auf die Reise machen und der Autorin folgen, werden mehr über sich erfahren, ihre Gefühle kennenlernen und die Motivation ihres eigenen Verhaltens ergründen. Darüber kann die Beziehung zu den Kindern besser werden und sie können ihre Kinder besser verstehen." Reinert Hanswille, Institut für Systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung, Essen

 
tracking